Schriftgröße ändern:aa

Einfluss Krebstherapie Mann

Kinderwunsch nach Krebs kann sich erfüllen!

Dank der modernen Medizin werden heutzutage immer mehr junge Menschen von ihrem Krebsleiden geheilt. Doch häufig kann eine Chemo- und Strahlentherapie Eierstöcke oder Hoden unrettbar schädigen und so zur Unfruchtbarkeit führen. Ohne Problem können die Spermien von Männern vor einer Krebsbehandlung für eine spätere Befruchtung eingefroren werden.

Der Befund eines Spermiogrammes unterliegt gelegentlich extremen Schwankungen. Die Möglichkeit die Fruchtbarkeit beim Mann zu erhalten, ist derzeit noch eine Frage der Statistik. Man kann nicht sicher gehen, dass eine ungewollte Zeugung ausgeschlossen ist.

Im Zuge der Kryokonservierung kann aber bei einer späteren Kinderwunsch-Behandlung, mit den Spermien eine künstliche Befruchtung durchgeführt werden.

 

  •  Informieren Sie sich auch gerne bei unserem Partner: Fertiprotect

logofertiprotekt

 

Für externe Verlinkungen und deren Inhalte/Aktualität übernehmen wir keine Haftung.

Druckansicht - zum Seitenanfang